Microsoft Windows

Nach wie vor dominiert Microsofts Betriebssystem Windows weltweit die IT-Landschaft. Besonders der Mittelstand, große Firmen und Global Player setzen kontinuierlich auf Windows. Dazu gehören natürlich auch Universitäten, Firmen die im wissenschaftlichen Bereich tätig sind, Forschungseinrichtungen, Privatschulen sowie Krankenhäuser und öffentliche Einrichtungen. Daher unterstützt EndNote aktuell und auch zukünftig natürlich den PC.

Als Quasi-Monopol in der Industrie-IT setzt besonders der zukunftsgerichtete Nachwuchs auch im privatem Bereich (PC, Mobile, etc.) auf Windows; in der Gewissheit, dass Sie ohne Umstellung beim künftigen Arbeitgeber in großen/internationalen Unternehmen mit Ihrer gewohnten IT-Infrastruktur arbeiten können. Das kann durchaus bei der Arbeitgeber-Auswahl hochqualifizierter Bewerber ein ausschlaggebender Entscheidungspunkt sein. EndNote ist hierbei breit aufgestellt - zum Vorteil von Firmen und Benutzern gleichermaßen. Mit EndNote schafft eine Umgebung, in der der Literaturverwaltung Spass macht und die Arbeit produktiv ist.

Die Entwickler von Endnote sind darauf bedacht, dass EndNote zeitnah mit allen Funktionen der aktuellen Windows Versionen kompatibel ist. Hierzu wird laufend über neue Entwicklungen, Updates und Bugfixes auf den sozialen Kanälen von EndNote kommuniziert.


Support für EndNote X9 auf Microsoft Windows

Bilaney bietet seinen Kunden seit Jahren professionellen Support (Deutsch und Englisch) per Telefon oder Mail für alle Fragen und Probleme rund um EndNote auf Microsoft-Geräten.


Systemvoraussetzungen Windows

  • Windows 7, Windows 8, Windows 8.1 oder Windows 10
  • Microsoft Word für Windows: 2007, 2010, 2013 oder 2016
  • 1 Gigahertz (GHz) oder schneller x86-bit oder x64-bit Prozessor
  • 600 MB freier Festplattenspeicher
  • Mindestens 2GB RAM